Fördern statt Unterfordern!

Unsere Crowdfunding-Aktion neigt sich dem Ende zu

| Keine Kommentare

Liebe Unterstützer und Fans,

unsere Crowdfunding-Aktion neigt sich dem Ende zu, aber nur auf Startnext. Wir machen weiter 🙂

Fleißig haben wir die Werbetrommel gerührt und viele interessierte Menschen dabei kennen gelernt. Viele haben unsere Aktion und unser Video geteilt und einige von Euch haben uns auch schon finanziell unterstützt. Wundert Euch nicht, dadurch dass die Crowdfungingsumme nicht zustande gekommen ist, bekommt Ihr Euer Geld in den nächsten Tagen von Startnext wieder zurück.

Da wir unseren Traum vom InklusionsErlebnisBus trotzdem realisieren werden und zwar mit Hilfe von Menschen, die genauso hinter dem Gedanken #JedesElementZählt stehen wie wir und Ihr, richten wir auf unserer Seite “passgenauer Arbeitsplatz” für Euch einen Shop ein, in dem ihr das T-Shirt weiterhin bestellen könnt. Unter http://www.passgenauer-arbeitsplatz.de/shop findet Ihr die Angebote, die Ihr auch schon aus unserer Crowdfunding – Aktion kennt.

Wir freuen uns über viele T-Shirt Bestellungen, damit der InklusionsErlebnisBus auf die Straße kommt und unsere Selfie-Fotowand voll wird.

Über den Moment hinaus, da unser InklusionsErlebnisBus auf der Straße rollt, werden wir den T-Shirt-Verkauf weiterführen, um mit den Gewinnen Projekten von Menschen mit Behinderung den Start zu ermöglichen. Wir werden den InklusionErlebnisBus für die Sensibilisierung von Menschen ohne Behinderung nutzen, sowie um aufmerksam zu machen auf Aktionen, die von Menschen mit Behinderung initiiert und durchgeführt werden.

Wenn Ihr uns noch nicht auf Facebook (https://www.facebook.com/pages/Behinderung-Na-und/1376802465886335),
Twitter (https://twitter.com/InNatura_GbR)
Xing (https://www.xing.com/communities/groups/inklusion-warum-eigentlich-nicht-1075933)
folgt, laden wir Euch ein, dies zu tun.

Wir freuen uns mit Euch in Kontakt zu bleiben.

Herzliche Grüße,
Euer InNatura-Team

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.